KULTURPROJEKTE NIEDERRHEIN E.V. /// FÖRDERUNG REGIONALER VERNETZUNG AM NIEDERRHEIN


Hans Anselm Quintett

Im Rahmen von:
"LandKULTUR – Zimmer mit Aussicht"
Das Kontrabass Duo: Gerigk/Gramss

Im Rahmen von:
"LandKULTUR – Zimmer mit Aussicht"
Silvan Joray Trio

Im Rahmen von:
"LandKULTUR – Zimmer mit Aussicht"
Julia Kadel Trio

Im Rahmen von:
"LandKULTUR – Zimmer mit Aussicht"
FOSSILE 3

Im Rahmen von:
"LandKULTUR – Zimmer mit Aussicht"
David Helbock

Im Rahmen von:
"LandKULTUR – Zimmer mit Aussicht"
Rasa Mekuškaitė (LT) / Textildesign

Im Rahmen von:
"LandKULTUR – Zimmer mit Aussicht"
Schmiedetreffen

Im Rahmen von:
"LandKULTUR – Zimmer mit Aussicht"
Polymorph

Im Rahmen von:
"LandKULTUR – Zimmer mit Aussicht"
NeckarGanga

Konzert

Im Rahmen von:
"LandKULTUR – Zimmer mit Aussicht"
Jo Aldingers DOWNBEATCLUB

Konzert

Im Rahmen von:
"LandKULTUR – Zimmer mit Aussicht"
Gerd Herholz

Lesung

Im Rahmen von:
"LandKULTUR – Zimmer mit Aussicht"
Heidschnucken

Im Rahmen von:
"LandKULTUR – Zimmer mit Aussicht"
Ralf Reichelt

Austellung: "Stilllegung"

Im Rahmen von:
"LandKULTUR – Zimmer mit Aussicht"
Xenophobia

Improvisationskonzerte in Kirchen

Im Rahmen von:
"LandKULTUR – Zimmer mit Aussicht"
Vincent Glanzmann

Solo Percussionsperformance

Im Rahmen von:
"LandKULTUR – Zimmer mit Aussicht"
Oddgeir Berg Trio

Backstubenkonzert

Im Rahmen von:
"LandKULTUR – Zimmer mit Aussicht"
Eröffnung des Projekts Kulturzimmer

Präsentation des Projekts / Performance mit Bildern und Musik

Im Rahmen von:
"LandKULTUR – Zimmer mit Aussicht"

Projektbeschreibung

Kulturprojekte Niederrhein e.V. erhält mit seinem Antrag "Neukirchener Kulturzimmer" für insgesamt drei Jahre ab 1.11.2018 die maximale Bundesförderung in folgender Ausschreibung:

Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung „LandKULTUR – kulturelle Aktivitäten und Teilhabe in ländlichen Räumen“ im Rahmen des Bundesprogramms Ländliche Entwicklung

Hintergrund
Das Bundesprogramm Ländliche Entwicklung dient der Förderung und Erprobung innovativer Ansätze in der ländlichen Entwicklung. Es soll dazu beitragen, durch Unterstützung bedeutsamer Vorhaben und Initiativen, deren Erkenntnisse bundesweit genutzt werden können, die ländlichen Regionen als attraktive Lebensräume zu erhalten. In diesem Zusammenhang darf das kulturelle Angebot eines Ortes in seiner identitätsstiftenden Bedeutung und verbindenden Wirkung nicht unterschätzt werden. Ein aktives Kulturleben bedeutet Lebensqualität, trägt zum Selbstwert des ländlichen Raums bei, kann große verbindende Kraft entwickeln und prägt den Charakter einer Gemeinde maßgeblich mit.

Ziele
Vor dem Hintergrund der großen Bedeutung eines lebendigen kulturellen Lebens im ländlichen Raum sucht das Kompetenzzentrum Ländliche Entwicklung (KomLE) in der Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE) im Auftrag des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) modellhafte und innovative Vorhaben, die die kulturelle Teilhabe im ländlichen Raum erhalten und weiterentwickeln. Förderfähig sind ausschließlich Projekte, die im bundesweiten Maßstab Modellcharakter aufweisen. Das heißt, dass diese ein festgelegtes Ziel der ländlichen Entwicklung mit einer neuartigen Idee verwirklichen, neue Akteure der ländlichen Entwicklung einbeziehen oder eine bestehende Idee mit außergewöhnlichen Mitteln umsetzen möchten und damit für andere ein wegweisendes Beispiel sein können.

KONTAKT
Kulturprojekte Niederrhein
Rüdiger Eichholtz
Ackerstraße 175
D-47447 Moers
+49 177 203 52 77
info@kulturprojekte-niederrhein.de

zimmer mit aussicht roll up