KULTURPROJEKTE NIEDERRHEIN E.V. /// FÖRDERUNG REGIONALER VERNETZUNG AM NIEDERRHEIN


31. Mai 2019


Mads la Cour’s Almugi

  • Freitag, 31. Mai 2019 |  20:00 Uhr
    Lokal Harmonie, Harmoniestr. 41, 47119 Duisburg-Ruhrort



Mads la Cour’s Almugi
Quartet

  • Mads la Cour – Cornet, Flugelhorn
  • Cesar Joaniquet – Saxophon
  • Andreas Lang – Double Bass
  • Kasper Tom Christiansen – Drums

2019 Almugi 2

Wundervolle Melodien, beseeltes Miteinander und bedachtes Voranschreiten jenseits der planierten Straßen, das ist Almugi. Eine sehr gefühlvolle Musik aus dem europäischen Norden,

Eine sehr empfindsame Musik mit intim sensiblem Sound, auf Mads la Cours viertem Album “HULE”, einer wie traumwandlerisch eingespielten Band. Ausnahmslos Eigenkompositionen des dänischen Musikers geben eine Richtung vor, die in unikärem und spannend ausgewogenem Spiel mündet. Es ist austariert, ehrlich und von bedachtsamer Intensität.

Das alles ergibt ein transparentes Gewebe von äußerster Elastizität. Wundervolle Melodien, beseeltes Miteinander und bedachtes Voranschreiten jenseits der planierten Straßen, das ist “Almugi”. Im Dänischen steht es für freie Männer des Königreichs, die sich die Fähigkeit zur Güte bewahrt haben.

Mads la Cour’s Almugi kommt mit einem sehr persönlichen Ton daher, der einen modernen Bezug zu Skandinavien sucht. Die Musik reflektiert la Cour’s einzigartige kompositorische Sprache, die seine sehr individuelle Spielart widerspiegelt. Das ist organisch gewachsener zeitgenössischer Jazz, inspiriert und durchdrungen von einer stilistischen Bandbreite - von Dänische Folk-musik bis Avantgarde, mit einer von Kollektivimprovisationen genährten freien Tonsprache.

Die Mitglieder der Band sind alle bekannte Gesichter auf die Europäische Jazzszene:

Mads la Cour spielt mit Die Dänische Radio Big Band und dient als sideman mit z.B. Thomas Blachman, Anders Mogensen und Søren Gemmer. Klarinettist Lars Greve hat zur Zeit grosser Erfolg mit der Band Girls in Airports, Schlagzeuger Kasper Tom spielt mit u.a. Rudi Mahall, Alexander von Schlippenbach und Axel Dörner, und der in Berlin lebende Bassist Andreas Lang ist tief in der Berlinerszene vernetzt mit u.a. Kurt Rosenwinkel, Gunter Hampel, Peter Ehwald und Philipp Gropper.

mehr Infos

 

KONTAKT
Kulturprojekte Niederrhein
Rüdiger Eichholtz
Ackerstraße 175
D-47447 Moers
+49 177 203 52 77
info@kulturprojekte-niederrhein.de