WILLKOMMEN

auf der neuen Seite des Kulturprojekte Niederrhein e.V.


FÖRDERUNG REGIONALER VERNETZUNG AM NIEDERRHEIN

2017-09 | Gründung der Kulturprojekte Niederrhein e.V. | ...


Kulturprojekte Niederrhein e.V. gründete sich 2017 in Moers. Seine Mitglieder kommen aus dem gesamten Niederrhein. Dies entspricht Herkunft und Zielen des Vereins. Der Verein und seine Ziele basieren in langjährigen interdisziplinären künstlerischen, kulturellen, erforschenden und vernetzenden Arbeiten in der Kulturregion Niederrhein, maßgeblich in der Projekt-Trilogie „Stadt Land Fluss Kultur“ (2013/15/17). Initiiert 2012 durch Lokal Harmonie e.V. mit Schwerpunkt in Duisburg, wandelte sich die Trilogie bis zu ihrer aktuellen Ausgabe in eine von diversen Akteuren in der Region gleichermaßen getragene Produktions- und Veranstaltungsreihe, in die etablierte kulturelle Spielstätten ebenso eingebunden sind wie neu entdeckte und erschlossene. Künstlerisch waren und sind stets beteiligt lokale, regionale und internationale Künstler*innen.

Die Satzung des neuen Vereins hält dem entsprechend als Zweck und Ziele des Vereins fest „die Förderung regionaler Vernetzung am Niederrhein“ und „die Kooperationen innerhalb der europäischen Städtepartnerschaften inkl. Israel und Projekte mit der Türkei und maghrebinischen Staaten“, hierfür insb. die „Schaffung eines Netzwerkes zur gemeinsamen Arbeit mit institutionellen und nicht-institutionellen Partnern“.

Eintrag ins Vereinsregister beim Amtsgericht Kleve am 19.09.2017
Als gemeinnützig anerkannt vom Finanzamt Moers

...
§ 2 Zweck des Vereins

2.1 Zweck des Vereins sind die Förderung von Kunst und Kultur, sowie der kulturellen, künstlerischen, wissenschaftlichen und politischen Bildung, der Bildung für nachhaltige Entwicklung, der Soziokultur, der Kinder- und Jugendarbeit. die Förderung regionaler Vernetzung am Niederrhein. die Kooperationen innerhalb der europäischen Städtepartnerschaften incl. Israel und Projekte mit der Türkei und maghrebinischen Staaten.

2.2 Der Vereinszweck wird verwirklicht insbesondere auch durch die Veranstaltung von Projektpräsentationen, Konzerten, Ausstellungen, Theater, Vorträgen und der Schaffung eines Netzwerkes zur gemeinsamen Arbeit mit institutionellen und nicht-institutionellen Partnern
...

Watch the video